Disneyland Paris bei European Star Award ausgezeichnet

Bereits zum vierten Mal vergab Europas führende Fachzeitschrift Kirmes & Park Revue den „European Star Award“ an die besten Freizeitparks. Eine unabhängige Fach-Jury zeichnet damit außergewöhnliche Leistungen in der Freizeitparkbranche aus. Disneyland Paris gehört zu den strahlenden Gewinnern des Abends. Neben der Auszeichnung zu Europas besten Familienpark konnte der französische Disney Park in der Kategorie „Europe’s Best Dark Rides’“ auftrumpfen. Mit seiner Freifall-Attraktion The Twilight Zone Tower of Terror sicherte sich Disneyland Paris den ersten Platz, gefolgt von dem 2014 eröffneten 4D-Erlebnis Ratatouille: Das Abenteuer. Die mitreißende Abenteuerfahrt Pirates of the Caribbean belegte Platz vier.

Die Siegerattraktion The Twilight Zone Tower of Terror lockt täglich unzählige Besucher an. In freiem Fall rasen die Fahrgäste darin 13 Stockwerke in die Tiefe. Darüber hinaus erleben sie dank atemberaubender Spezialeffekten einige gruselige Überraschungen. Die Attraktion, inspiriert durch die ehemalige US Fernsehserie, stellt ein einst glamouröses, nach einem Blitzeinschlag aber verlassenes Hollywood Luxushotel dar.

Im Herbst 2014 eröffnete die Attraktion Ratatouille: Das Abenteuer und ist seither Publikumsmagnet. Auf Rattengröße geschrumpft bewegen sich die Besucher in schienenlosen Fahrzeugen durch eine überdimensional große Welt und begleiten die kleine Ratte Rémy aus dem Kinohit Ratatouille bei seinen Abenteuern. Die Geschehnisse sind dabei nicht nur in 3D wahrnehmbar, sondern für die Gäste auch spürbar.

In der Themenfahrt Pirates of the Caribbean fahren die Besucher in einem Boot durch eine animierte Piratenwelt. Bewegende und sprechende Figuren sowie nachgeahmte Kanonenschüsse lassen die Welt der Freibeuter lebendig wirken und machen die Fahrt zu einem Abenteuer. Die Attraktion zählt zu den meist besuchten Fahrgeschäften in Disneyland Paris.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentieren

Kategorien
Links: