Silver Star – Europa Park

Veröffentlicht am 08. August 2009

Foto: Europa-Park

Allgemeine Informationen über den Europa-Park

Der Silver Star war lange Zeit das Aushängeschild des Europa Park Rust. Die höchste Achterbahn Europas ist 73 m hoch, 127 km/h schnell und fällt somit in die herstellereigene Kategorie Hyper Coaster.

Die Bahn, mit einer Gesamtlänge von 1.620 m, wurde nach neun Monaten Bauzeit am 23. März 2002 eröffnet. Der Fahrgast erlebt während der Fahrt eine maximale Beschleunigung von 4 g, sprich das Vierfache des normalen Körpergewichts. Doch er erlebt nicht nur eine positive Kraft, sondern auch eine negative Kraft über 20 Sekunden −0,2 g. Das maximale Gefälle beträgt 68,5°.

Foto: Europa-Park, Silverstar Sonnenuntergang

Geplant wurde der Silver Star vom Schweizer Achterbahnhersteller Bolliger & Mabillard, in Zusammenarbeit mit der Firma MACK Rides. Der Inhaber von MACK Rides ist im übrigen die Familie Mack, die auch der Europapark gehört.

Der Name Silver Star (silberner Stern) rührt von der Zusammenarbeit mit dem Sponsor, dem Automobilhersteller Mercedes-Benz, her. So ist das Markenzeichen von Mercedes-Benz der silbernen Mercedes-Stern. Um zum Silver Star zu gelangen, muss man durch die Warteschlange, die auch Silver Walk genannt wird. Diese Warteschlange ist in einer Halle, die auch eine Ausstellung von Mercedes-Rennwagen, die Motorsports-Bar und der Racing-Shop beinhaltet. Der Weg, der die Besucher zur Motorhall bringt, ist im Stil einer Rennstrecke gehalten.

Foto: Europa-Park

Die Fahr im Silver Star beginnt mit dem Zug mittels eines Kettenlifts bis auf die Spitze des 73 Meter hohen Lifthills. Von dort beginnt die eigentliche Fahrt mit dem 69° steilen First Drop. Nach zwei weiteren Hügeln folgt der „Horseshoe“, eine hufeisenförmige 180°-Kehre. Nach einem weiteren Hügel durchfährt der Zug die Blockbremse, einen kleinen Drop und eine aufwärts führende 270° Helix. Nach einem weiteren Hügel folgt nun die S-Kurve, welche den Zug in die anschließende Schlussbremse entlässt.

Eine genaue Vorstellung von der Fahrt des Silver Stars gibt nachfolgendes Video, dass die genaue Fahrt dokumentiert:

Nicht fahren dürfen Kinder unter 11 Jahren und unter 1,40m sowie Personen mit starkem Oberschenkel- und / oder Körperumfang. Für letztere steht an der Eingangstür zu Silver Star ein spezieller Testsitz zu Verfügung. Bei Fragen kann man sich natürlich auch jederzeit an das Personal des Europa Parks wenden.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*