Phantasialand LogoEr ist zwar nicht der größte Freizeitpark in Deutschland, dennoch kann sich das Phantasialand durchaus sehen lassen und überzeugt mit einer besonderen Atmosphäre und interessanten Attraktionen. Der Vergnügungspark in Brühl bei Köln präsentiert sich seinen Besuchern unter anderem mit rasanten Fahrgeschäften und sehenswerten Shows. Der Park im Rheinland zeigt sich in unterschiedlichen Themenbereichen: Große und kleine Gäste dürfen sich auf Afrikafeeling, das Land des Lächelns und auf das feurige Lebensgefühl in Mexico freuen. Auch Berlin, um die Jahrhundertwende, ist im Phantasialand vertreten und wer Mystisches und Fantastisches bevorzugt, kommt hier ebenso auf seine Kosten. Ein Besuch im Phantasialand eignet sich insbesondere für Familien mit Kindern, aber auch Paare, Gruppen und Senioren werden sich im Park wohlfühlen und einen abwechslungsreichen und spannenden Tag verbringen. Gerade für Klassenfahrten und Vereinsausflüge ist das Phantasialand ein abwechslungsreiches und interessantes Ziel.

Adrenalin pur und Nervenkitzel

© Phantasialand

© Phantasialand

Wer den Nervenkitzel sucht, findet im Phantasialand Gelegenheit für rasante Abfahrten und einzigartige Loopings. Eine Fahrt mit der Achterbahn Black Mamba bietet eine extra Portion Adrenalin. Die steilste Wasserbahnabfahrt der Welt erleben Gäste bei einer Fahrt mit der Wasserbahn Chiapas im Themenbereich Mexico. Ganze sechs Minuten dauert die Fahrt, die die Fahrgäste durch tosende Wasserströme führt. Außerdem sorgt der Geisterzug Colorado Adventure für Nervenkitzel vom Feinsten. Besucher erleben mit dem Zug inmitten des Colorado Mountains eine abenteuerliche Fahrt durch Schluchten und Steilkurven. Aber auch das Mystery Castle lockt die ganz mutigen: Um das Schloss zu retten, müssen Gäste eine Mutprobe bestehen und sich im freien Fall ins Dunkle stürzen. Wahrlich nichts für schwache Nerven! Inmitten der mittelalterlichen Burganlage geht es mit den düsteren Booten im River Quest dem Abgrund entgegen. Auch bei dieser Fahrt müssen die Besucher mutig sein und sich auf alles gefasst machen.

Approps Dunkelheit, die Geister Rikscha ist die einzige unterirdische Geisterbahn in Europa und befindet sich in China Town – im Land des Lächelns. Wer sich mal wieder richtig gruseln möchte und mutig genug ist, sich Dämonen und bösen Geistern zu stellen, ist in der Geister Rikscha am richtigen Platz. Hioch hinaus, und wie ein Vogel durch die Luft fliegen möchte, geht es hingegen in Berlin am Kaiserplatz im Wellenflug. Während des Fluges sehen Fahrgäste unter sich die Wasserfontänen mit ihren Wasserspielen.

Auch Kinder sind herzlich willkommen

© Phantasialand

© Phantasialand

Auch für die kleinen Gäste hält das Phantasialand zahlreiche Attraktionen bereit. Kinder dürfen sich auf ein doppelstöckiges Pferdekarussell freuen, das gemütlich seine Runden dreht. Mit Bolles Riesenrad haben die Kids Gelegenheit Berlin von oben zu betrachten und wer sich als Pilot einen Namen machen will, sollte Bolles Flugschule nicht verpassen. Bei einer Fahrt mit den grünen Fröschen haben die kleinen Gäste Gelegenheit, auf Bienenjagd zu gehen und bei Phenie’s Mitsch-Matsch-Spaß dreht sich alles rund um das Wasser.

Im Reich der Wuze warten weitere Abenteuer und jede Menge Spaß auf die kleinen Parkbesucher. Die Allerkleinsten werden sich in Wabi’s Krabbelinsel wohlfühlen und in der Wirtl’s Erlebnishöhle hüpfen drei- bis sechsjährige Kinder um die Wette. Wer Autoskooter fahren möchte, sollte beim Bumper Klumpen vorbeischauen. Die Kindershow Hack & Buddl bietet mit zwei Trollen ebenfalls Spaß und Unterhaltung für die kleinen Gäste.

Asia Nights

Wenn es dunkel wird, in China Town, haben Besucher Gelegenheit, fernöstlichen Sommernachtszauber zu erleben. Neben einer Show, die erstklassige Akrobatik bietet, locken kulinarische Gaumenfreuden in die Garküchen. Ein Spaziergang über den asiatischen Markt entführt die Besucher in eine so ganz andere Welt und wer einen echten asiatischen Cocktail probieren möchte, hat ebenfalls die Möglichkeit dazu.
Auf die kleinen Parkbesucher wartet der Drache Wang, der unter anderem zum Tanzen einlädt.

© Phantasialand

© Phantasialand

Das Fantissima-Theater

Es gilt als sehr außergewöhnlich und ist etwas ganz Besonderes: Das Fantissima-Theater überzeugt durch einzigartiges Flair und glitzernde Shows. Hier wird die Nacht zum magischen Ort und Gäste dürfen sich auf Akrobatik, Musik und Comedy freuen.

Hauptgang_Fantissima-Phantasialand

Kulinarische Köstlichkeiten

Vier Restaurants laden zum Schlemmen und Verwöhnen ein. Gäste entscheiden zwischen asiatischen oder afrikanischen Köstlichkeiten der gehobenen Klasse. Für Kinder gibt es ein eigenes Kinder-Büffet.

Übernachten im Phantasialand

Wer eine kleine Auszeit vom Alltag sucht, ist in den Erlebnishotels des Freizeitparks an der idealen Adresse. Das Hotel LING BAO entführt die Gäste nach Asien und im Hotel MATAMBA fühlt man sich wie mitten in Afrika. Beide Hotels bieten unterschiedliche Unterkünfte an: Ob man sich nun für eine exklusive Suite oder für ein Familienzimmer entscheidet, bleibt dem Gast selbst überlassen. Auch in den Hotels ist für die kleinen Gäste jede Menge geboten, so entspannen die Erwachsenen bei einem leckeren Getränk, während die Kinder tolle Abenteuer erleben.

Das Smokey’s Digger Camp gilt als echte Alternative zu den Erlebnishotels. Im Camp schlafen die Gäste in Tipis, sitzen am Lagerfeuer und genießen den nächtlichen Sternenhimmel.

Der familienfreundliche Freizeitpark

Phantasialand überzeugt nicht nur mit zahlreichen Attraktionen für die ganze Familie, sondern kann sich auch mit den Eintrittspreisen für Kinder sehen lassen. Freien Eintritt haben alle Kinder unter vier Jahren und für alle Kinder von vier bis elf Jahren kostet der Eintritt nur 22 Euro. Der Kinder-Eintrittspreis gilt als der günstigste innerhalb Deutschlands. Des Weiteren gibt es auch attraktive Preisangebote für die ganze Familie.

Außerdem haben Familien mit kleinen Kindern die Möglichkeit, sich Buggys und Bollerwagen auszuleihen. Auch den Kindergeburtstag kann man im Phantasialand feiern: Die Organisation wird komplett vom Freizeitpark übernommen.

Besucher mit Mobilitätseinschränkung

Gäste mit Behinderungen sind im Phantasialand herzlich willkommen. Zahlreiche Teile des Parks sind auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen erreichbar. Es gibt fünf Toiletten, die behindertengerecht ausgestattet sind sowie einen Rollstuhlverleih. Ebenso verfügt der Park über einige Restaurants, die ebenerdig zugänglich sind. Leider dürfen Menschen, die nicht alleine ins Fahrgeschäft einsteigen beziehungsweise aussteigen können, nicht mitfahren. Diese Bestimmung basiert auf Vorschriften des TÜVs und dient der eigenen Sicherheit.

Öffnungszeiten

Der Freizeitpark im Rheinland öffnet während der Sommersaison täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr seine Pforten. Ab 19.00 Uhr ist es möglich, außerdem ein Abendevent zu besuchen.
Während des „Wintertraums“, der von Ende November bis Anfang Januar stattfindet, ist der Freizeitpark von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr für Besucher geöffnet.


Die Schmidt-Löffelhardt GmbH & Co. KG ist alleinige Inhaberin aller dieser Urheber- und Markenrechte.